Neue Generation Aufsatzstreuer: AST 2013

Aufsatzstreuer AST

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand 

Die neue Produktreihe der Aufsatzstreuer AST 2013 mit Schneckenförderung wird in vier Grundbaugrößen und einer Vielzahl von variierbaren Ausführungen angeboten.

Die Geräte verfügen über eine übersichtliche und bedienerfreundliche wegeabhängigen Steuerung.

Optional kann dieses Bedienpult mit einer unterstützenden Streumengenregulierung über die Straßentemperaturmessung mittels Infrarotsensor, einer integrierten Sprachsteuerung, einem GPS-Modul für die Speicherung der Maschinendaten und GPS- Koordinaten und einer Datenübertragung und protokollierten Datenerfassung auf einen Server mit TagsFleet ausgerüstet werden. Nachrüstbar ist am Bedienpult ein Joystik für eine zusätzliche Schneepflugsteuerung.

Weitere Varianten Aufsatzstreuer AST 2013 wie Behälterausführung in Edelstahl, Feuchtsalzausrüstung, wegeabhängige Dosierung sind möglich.

Maßblatt Datenblatt

Standartausführung

  • Behälter, Gestell und Schaltschrank in Edelstahlausführung
  • alle Teile zusätzlich grundiert und nasslackiert
  • Soletanks in Edelstahlausführung, grundiert und nasslackiert
  • 2-facher Schweißnähte an den Stirnseiten
  • Schneckenwendel aus Hartmanganstahl
  • Arbeitsscheinwerfer am Streuteller
  • gelb Warnleuchte
  • Bedientableaus mit TFT-Farbbildschirm und Touch
  • Befestigung im Fahrerhaus mit hochgeprägter Betätigungsfläche
  • dimmbare Beleuchtung und Nachtdesign mit Auffindbeleuchtung
  • 3 Encoder mit Rastungen zur Einstellung von Streuparametern

Zusatzausrüstungen

  • Behälter, Gestell und Schaltschrank aus Schwarzblech S235/S355 grundiert
    und nasslackiert
  • Trittpodest ca. 0,25m² mit Aufstiegsklappleiter hinten rechts,
    je nach Ausführung in 1.4301/S235
  • Externer Antrieb mit Benzin- oder Dieselmotor montiert auf 0,8m langem
    Grundgestell (L+0,8)
  • Auslaufverlängerungen 300, 600, 900 mm in Edelstahl
  • Abstellstützensystem mit Hand- oder Hydraulikbetätigung
  • Rückfahrkamera mit Handbetätigung und Echtzeitbild am Bedienpult
  • Streumengenregulierung über Straßentemperaturmessung mittels Infrarotsensor
  • Bedienpult mit integrierter Sprachsteuerung für eine unterst&uulm;tzende Streuparameterregelung
  • Bedienpult mit GPS- Modul für die Speicherung der Maschinendaten und GPS-Koordinaten
  • Bedienpult mit Joystick für eine Schneepflugsteuerung (auch nachrüstbar)
  • Weiteres Zubehör und Sonderwünsche auf Anfrage

Ausführliche Größeninformationen entnehmen Sie bitte unserem Datenblatt.

Achtung: Technische Änderungen vorbehalten

Bitte hier Angebot oder weitere Informationen anfordern.